Gesellschaft Deutscher Chemiker
Anonymous

Anonymous

Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Meldung

Vor 50 Jahren

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

Sprengstoffanalytik

Im Herbst 1971 berichteten die „Nachrichten aus Chemie und Technik“ über einen tragbaren Gaschromatographen. Das Gerät konnte Sprengstoff im ppb-Bereich detektieren und musste dafür mehrere Liter Luft einsaugen. Der Chromatograph sollte ab 17 500 US-Dollar erhältlich sein und wog 27 Kilogramm. Wie heute Sprengstoffsensoren aussehen, steht auf Seite 71.

Noch mehr Forschungsnotizen aus dem Jahr 1971 lesen Sie im Online-Heftarchiv mit Ihrer GDCh-Mitgliedsnummer und Passwort: www.gdch.de/doi/10.1002/(ISSN)1868-0054

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.