Gesellschaft Deutscher Chemiker
Anonymous

Anonymous

Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Artikel

Chemists4Future: Chemie grüner machen

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

Die Fridays-for-Future- und die daraus hervorgegangene Scientists-for-Future-Bewegung waren das Vorbild für die Chemists for Future. Ihr Ziel: Nachhaltigkeit im Chemiestudium verankern.

In der Chemie interessiert uns, wie aus einem Ausgangsstoff ein Zielstoff entsteht, typischerweise in einer Reihe chemischer Reaktionen. Diese Auffassung prägt die Sichtweise der Chemie; sie ist eine lineare Wissenschaft. Genauso funktioniert unsere gesamte Stoffwirtschaft, Energieversorgung und Lebensweise: Wir wirtschaften und leben linear, ohne an das Danach zu denken.

Der Verbrauch organischer Lösungsmittel, die Gewinnung seltener Metalle, die Produktion und Entsorgung großer Mengen an Chemiemüll oder die Freisetzung von Chemikalien in die Umwelt durch die chemische Industrie erzeugen Belastungen. Nachhaltigere Alternativen gibt es; teilweise seit Jahrzehnten. Allerdings finden diese Alternativen nur schleppend ihren Weg in die Lehre. Die meisten Universitäten behandeln Green Chemistry so gut wie gar nicht. Dies ist fatal, weil die Hochschulen das Personal ausbilden, das alle Bereiche der chemischen Industrie lenken wird.

Ein Netzwerk

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.