Gesellschaft Deutscher Chemiker
Anonymous

Anonymous

Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Meldung

Wintersemester und Corona

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

Wieder vor Ort studieren | „Alle wollen Präsenzlehre“, berichtet Arno Pfitzner, Sprecher der Konferenz der Chemiefachbereiche, und die Universitäten planen das auch so. In Frankfurt beispielsweise müssen es die Hochschullehrer sogar anmelden, wenn sie eine Veranstaltung nicht normal durchführen möchten, berichtet Andreas Terfort, Professor für anorganische Chemie an der Goethe-Uni. Aber die Abstandsregeln und die 3-G-Regel, die für Labore, Hörsäle und Seminarräume gelten sollen, nennt Pfitzner ein „Riesenproblem“. Es ist unklar, wer Testnachweise und Impfzertifikate vor jeder Vorlesung überprüfen soll. Die Dozenten werden das kaum leisten können. An der Universität Köln soll Hochschulpersonal kontrollieren, wenn weniger als 50 Personen an einer Veranstaltung teilnehmen, die Uni Bremen will Sicherheitspersonal einsetzen, Berlin plant Stichproben.1)

Dass Chemiefachbereiche wie in den vergangenen Corona-Semestern in Praktika nur die Hälfte der Laborplätze besetzten und mehr Assistenten einsetzen, ist laut Pfitzner nicht durchzuhalten: „ Wir können die Pandemie nicht auf dem Rücken unserer Mitarbeiter austragen.“ Dass alles läuft, wie vor der Pandemie, hält e

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.