Gesellschaft Deutscher Chemiker
Anonymous

Anonymous

Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Meldung

Vor 50 Jahren in den Blauen Blättern: Forschungspolitischer Zeitgeist

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

Forschungspolitik Ende der 1960er

85 Prozent der Forschungsmittel flossen im Jahr 1969 in Deutschland in Rüstung, Kernforschung und Raumfahrt. Weniger Ausgaben flossen in Medizin, Transportwesen, Computer und andere. Chemie ist dabei gar nicht erfasst. Die Bevölkerung wünschte sich allerdings andere Schwerpunkte, wie eine Umfrage ergab – veröffentlicht in der Zeitschrift Research Policy und Anfang 1972 aufgegriffen von den Nachrichten aus Chemie und Technik: „Der Staatsbürger sähe lieber folgende Reihenfolge: Medizin, Ernährung, Umweltverschmutzung.“ Es folgen Bildungswesen und Energie, „human relations“ und erst dann Rüstung, Kernforschung, Computer, Chemie, Raumfahrt und Luftfahrt.

Mehr Erstaunliches und Überraschendes aus den Blauen Blättern von anno dazumal lesen Sie in der GDCh-App: gdch.app/category/vor-50-jahren

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.