Gesellschaft Deutscher Chemiker
Anonymous

Anonymous

Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Trendbericht

Trendbericht Biochemie: Ribosomenprofiling

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

Inzwischen können wir die zellulären Prozesse in lebenden Zellen verfolgen, und zwar mit subzellulärer Fluoreszenzmikroskopie mit Auflösung im Nanometerbereich. Ob Ribosomen die richtigen Proteine herstellen oder eine Leseschwäche haben, lässt sich durch Ribosomenprofiling untersuchen. Und: Bisher haben intrinsische Dynamik und Heterogenität erschwert, die dreidimensionale Struktur von Multiproteinkomplexen zu bestimmen. Kryoelektronenmikroskopie erlaubt es nun, diese schwer greifbaren Maschinerien mit höchster Auflösung abzubilden.

Seit Ende letzten Jahres hält ein neues Coronavirus, Sars-Cov-2, die Welt in Atem.

Für die biochemische Community stehen die Impfstoffentwicklung und die Entwicklung gezielter Therapien und Antikörpernachweise im Vordergrund. Hier leistet die Grundlagenforschung einen wichtigen Beitrag. Zusätzlich zur Erforschung der Biologie von Coronaviren ist entscheidend, die dreidimensionale Struktur der viralen Biomoleküle aufzuklären, also der viralen RNAs und Proteine. Denn nur so lässt sich diese Krankheit bekämpfen. Hochaufgelöste Strukturen erlauben es, die Bindung von Wirkstoffen vorherzusagen (structure-based drug design) oder den Ort und di

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.