Gesellschaft Deutscher Chemiker
Anonymous

Anonymous

Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Meldung

Starkes Oxidationsmittel

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

Krossing und Mitarbeiter berichten über ein neues lager- und einwiegbares starkes Oxidationsmittel. Das perfluorierte Dihydrophenazin [C6F5N(C6F4)]2 oxidierten sie mit Brom und Ag[Al(OtBuF)4] in SO2 zum Ammoniumylion. Das Radikalkation bildet mit dem schwach koordinierenden Gegenion das stabile Salz [{C6F5N(C6F4)}2][Al(OtBuF)4]. Dessen Oxidationspotenzial ist kaum lösungsmittelabhängig, wie die vollständig reversiblen Redoxwellen bei +1,21 V in Acetonitril und bei +1,29 V in 1,2-Difluorbenzol gegenüber Ferrocen zeigen. Das Ammoniumylion vermag [FeCp*2]+ zu [FeCp*2(CO)]2+ und Sn in Acetonitril zu [Sn(MeCN)5]2+ zu oxidieren. AH

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.