Gesellschaft Deutscher Chemiker
Anonymous

Anonymous

Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Artikel

Schwingungstechnik und Schrumpffolien

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

Das Familienunternehmen Freudenberg feierte im Jahr 2019 das 170. Jahr seiner Gründung. Heute produziert der Konzern Dichtungen, Vliesstoffe, Filter, Spezialchemie und Reinigungsprodukte.

Die Weinheimer Freudenberg-Gruppe setzte im Jahr 2019 wie im Vorjahr etwa 9,5 Mrd. Euro um. 5,3 Mrd. davon lieferte das Geschäftsfeld Dichtungs- und Schwingungstechnik. Das Geschäftsfeld Technische Textilien und Filtration setzte ungefähr 2 Mrd. Euro um und Spezialitäten 1,4 Mrd. Euro. Den Rest erwirtschafteten Reinigungstechniken und -produkte mit Marken wie Vileda.

Zu den Spezialitäten gehören Freudenberg Chemical Specialities und seit dem vergangenen Jahr Freudenberg Medical. Unter den chemischen Spezialitäten sind Schmierstoffe, Trennmittel, Produkte für die Oberflächen- und Galvanotechnik sowie für die Oberflächenbehandlung von Süßwaren, etwa damit sie glänzen oder nicht zusammenkleben.

Ende Dezember 2019 beschäftigte die Freudenberg-Gruppe weltweit insgesamt 48 851 Mitarbeiter, 286 weniger als im Jahr zuvor. In Europa lag die Mitarbeiterzahl bei 25 499, 11 398 davon arbeiteten in Deutschland, 778 weniger als im Vorjahr. 221 weniger waren es in Nordamerika (10 562). Zuge

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.