Gesellschaft Deutscher Chemiker
Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Rezension

Rezension: Wissenschaftliches Denken, das Rätsel Bewusstsein und pro‐religiöse Ideen. Buch von Alfred Gierer

Nachrichten aus der Chemie, Oktober 2019, Seite 78, DOI, PDF. Login für Volltextzugriff.

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

Impulse zum Weiterdenken

Wissenschaftliches Denken, das Rätsel Bewusstsein und pro-religiöse Ideen. Von Alfred Gierer. Verlag Königshausen & Neumann, Würzburg, 2019. 124 Seiten, brosch. 19,80 Euro. ISBN 978–3–8260–6750–1

Der Physiker und Biologe Alfred Gierer, emeritierter Direktor des Max-Planck-Instituts für Entwicklungsbiologie in Tübingen, versammelt in diesem Buch Aufsätze zu Fragen zwischen Naturwissenschaft und Philosophie.

https://media.graphcms.com/mZFjDN0DR7WUQBBE9lLa

Zunächst analysiert Gierer entwicklungsbiologische Erkenntnisse und gelangt so zur Naturphilosophie. Das kommt Naturwissenschaftlern entgegen: Sie können von ihrer gewohnten Denkweise ausgehen und werden trotzdem mit philosophischen Ideen vertraut. Philosophen hingegen lernen, dass selbst die Begriffe mathematisch formulierter Naturgesetze häufig unscharf sind. Außerdem erfährt die Leserin, warum naturwissenschaftliche Erklärungen Grenzen haben.

Als Beispiel nutzt der Autor neurowissenschaftliche Studien zum Bewusstsein, bei dem Facetten des Denkens selbst Gegenstand des Denkens sind. Darin bestehe ein grundsätzliches Problem, denn „kein endlich

Service

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.