Gesellschaft Deutscher Chemiker
Anonymous

Anonymous

Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Meldung

Reiniger aus Sonnenblumenöl

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

Der Meyer-Galow-Preis für Wirtschaftschemie würdigt dieses Mal Haushalts- und Körperpflegemittel mit Tensiden aus regionalen Pflanzenölen.

Tenside auf Basis von Pflanzen, die in Europa heimisch sind, lassen sich in Haushalts- und Körperpflegeprodukten nutzen, wie Edgar Endlein herausgefunden hat. Der Geschäftsführer Forschung & Entwicklung bei Werner & Mertz in Mainz hat dafür den Meyer-Galow-Preis für Wirtschaftschemie 2020 erhalten.

Viele der Pflanzenöle für Tenside basieren auf tropischem Palmkern- oder Kokosöl. In Europa heimische Ölpflanzen wie Sonnenblumen oder Raps sind anders zusammengesetzt als tropische: Die Kohlenstoffkette der Triglyceride ist länger, und die Fettsäuren sind je nach Pflanzenart eher ungesättigt. Beides beeinflusst chemische Reaktivität und anwendungstechnische Eigenschaften. Endlein hat solche Tenside in Rezepturen der Wasch- und Reinigungsmittel der Marke Frosch eingesetzt und vermarktet.

Der Preis der Meyer-Galow-Stiftung, die bei der GDCh angesiedelt ist, würdigt „die Markteinführung einer Chemieinnovation, die unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit besonders wertvoll für die Gesellschaft ist“. MB

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.