Gesellschaft Deutscher Chemiker
Anonymous

Anonymous

Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Meldung

Online und Offline

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

Die Covid-19-Pandemie zwingt uns zu Experimenten. So schmerzhaft diese Phase sein mag, sie bietet die Chance, Gewohnheiten zu hinterfragen. Man hört immer wieder Stimmen, die sagen: „Online kann nur eine Notlösung sein.“ Doch ein Zurück wird es nicht geben. Wer sich in eine scheinbare Vor-Corona-Idylle zurücksehnt, verkennt, wie stark die Krise in das Leben aller eingreift und wie sich in den nächsten Monaten Abläufe verändern werden.

Zeitsprung: Wir schreiben das Jahr 2030. Die Coronakrise und damit der Lockdown zogen sich über Jahre, einen Impfstoff gab es erst 2024. Wir haben gelernt, uns selbst zu den komplexesten Themen in Telekonferenzen auszutauschen. Die Technik dafür erhielt einen Schub. „Für eine einzelne Besprechung in Mannschaftsstärke nach China fliegen? Das ist ja so 2019.“ Die Zeit und Energie für Anreise und Jetlag lassen sich besser nutzen, von Umweltaspekten ganz zu schweigen.

Ähnlich sieht es in der Lehre aus. Die ersten Gehversuche 2020 erscheinen in der Rückschau fast schon tragikomisch, die Internetleitungen wurden mit Aufzeichnungen von Vorlesungen vor leerem Hörsaal und verwackelten Videos verstopft. Als der Lockdown im Jahr 2025 beendet wurde

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.