Gesellschaft Deutscher Chemiker
Anonymous

Anonymous

Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Meldung

Nachruf: Manfred Baerns (1934 – 2021)

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

Am Leibniz-Institut für Katalyse in Rostock trauern wir um Manfred Baerns, den Kollegen und Freund, Ehrenmitglied unseres Instituts. Als Forscher hinterließ er eine tiefe Spur in der internationalen Katalyselandschaft. Als akademischer Lehrer prägte er Generationen technischer Chemiker. Als Wissenschaftsmanager machte er sich nach der deutschen Wiedervereinigung hoch verdient um die Integration der ostdeutschen Chemieforschung.

Manfred Baerns studierte von 1954 bis 1959 in Hannover, promovierte im Jahr 1961 und habilitierte sich im Jahr 1974. Im selben Jahr übernahm er an der Universität Bochum den Lehrstuhl für Technische Chemie, den er zu internationalem Ansehen führte. Im Jahr 1995 wurde er zum wissenschaftlichen Direktor des neugegründeten Instituts für Angewandte Chemie Berlin-Adlershof, ACA, berufen.

Schon bald stand er vor der Aufgabe, das ACA über die desaströse Haushaltslage der Berliner Senatsverwaltung zu retten. Dies gelang Baerns mit seiner wertschätzenden Art und indem er sich auf Kernkompetenzen fokussierte. Dies trug zur Attraktivität des ACA bei und ermöglichte schließlich

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.