Gesellschaft Deutscher Chemiker
Anonymous

Anonymous

Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Meldung

Nachruf: Klaus Hafner (1927 – 2021)

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

Am 25. Januar 2021 starb Klaus Hafner, emeritierter Professor für technische organische Chemie der Technischen Hochschule Darmstadt.

Dem Rat Hans Meerweins folgend verfolgte Klaus Hafner, nachdem er im Jahr 1951 in Marburg über Diazoniumsalze promoviert hatte, in Mülheim an der Ruhr im Umfeld von Karl Ziegler eigene Forschungsprojekte. Früh mündeten diese Ansätze in eine Azulen-Synthese, die eine bis dahin nicht erreichbare Strukturvielfalt des Grundkörpers erschloss. 1955 habilitierte Hafner sich. Von 1962 bis 1964 war er Professor an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Danach fand er in Darmstadt an der Technischen Hochschule die Aufgabe, die ihn bis zu seiner Emeritierung im Jahr 1996 ausfüllte. Ein Ruf an die Penn State University in Pittsburgh (1968) vermochte diesen Weg nicht zu ändern.

Der Azulen-Synthese folgten weitere Untersuchungen an diesem Kohlenwasserstoff sowie Arbeiten zu den Homologen Pentalen und Heptalen sowie an Fulvenen, Indacenen und Cyclophanen. Auffallend ist die wissenschaftliche Tiefe von Klaus Hafners Untersuchungen, die Synthesefragen mit strukturchemisc

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.