Gesellschaft Deutscher Chemiker
Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Artikel

Funktionen eines Spurenelements

Nachrichten aus der Chemie, Oktober 2023, S. 67-68, DOI, PDF. Login für Volltextzugriff.

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

Die lange vernachlässigte Biochemie der Selen-haltigen Proteine bringt neue medizinische Erkenntnisse und Anwendungen hervor.

Proteine bestehen aus bis zu 20 verschiedenen Aminosäuren, so steht es in den Lehrbüchern. Und in einer Fußnote heißt es dann oft: Als 21. Aminosäure kommt Selenocystein vor, das anstelle des Schwefels im Cystein das Homologe Selen enthält und irgendeine Funktion in der Redoxchemie der Zelle ausübt. In menschlichen Zellen gibt es mindestens 25 Proteine, die diese seltene Aminosäure enthalten.

https://media.graphassets.com/pYOYQgx2QxaDGutUciMm
Molekülstruktur von Selenomethionin. Diese Aminosäure ist im Gegensatz zu Selenocystein nicht proteinogen. Illustration: raimund14 / Adobe Stock

Selenoproteine kommen zwar nicht in allen Arten des Lebens vor, aber in allen drei Domänen – Bakterien, Archäen und Eukaryonten. Sie existieren also vermutlich schon seit der Zeit, als sich die Zweige von Bakterien und Archäen trennten, lange bevor aus beiden die ersten Eukaryonten entstanden.

Wissenschaft + ForschungBlickpunkt Biowissenschaften

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.