Gesellschaft Deutscher Chemiker
Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Trendbericht Biochemie 2023 (2/3)

Encapsulin in der Katalyse

Nachrichten aus der Chemie, September 2023, S. 61-64, DOI, PDF. Login für Volltextzugriff.

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

Fortschritte bei der Analyse epigenetischer Basen helfen unter anderem dabei, Krankheiten früher zu diagnostizieren. In Inneren von Encapsulinen, das sind proteinbasierte Nanocapside, laufen (bio)chemische Reaktionen geschützt ab, sie können daher für die Katalyse genutzt werden. Deuterierung von Fluoreszenzfarbstoffen erhöht deren Extinktion, Fluoreszenzlebensdauer und Helligkeit, sodass sich die deuterierten Farbstoffe besser für hochauflösende Mikroskopiemethoden eignen.

Encapsulin in der Katalyse

Die Anwendungsorientierung hat bei der Forschung an proteinbasierten Nanocapsiden wie Encapsulinen, Ferritinen, Hitzeschockproteinen und viralen Käfigstrukturen in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen. Potenziellen Nutzen gibt es in der Biotechnologie, Biochemie und Materialchemie. Der Fokus in unserem Trendbericht liegt auf Encapsulin für die (bio)chemische Katalyse.

Im Inneren von proteinogenen Capsiden laufen geschützt (bio)chemische Reaktionen ab.1–5) Die kugelartigen, semipermeablen Hohlräume verhindern nicht nur, dass eventuell toxische Reaktionsprodukte aus dem Kapselinneren entweichen; sie sorgen auch für eine bessere Reaktionskinetik

Wissenschaft + ForschungTrendberichte

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.