Gesellschaft Deutscher Chemiker
Anonymous

Anonymous

Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Meldung

Ehrungen, Karriere, Förderungen

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

Ehrungen

Holger Braunschweig, Prof. Dr., Inst. für Anorg. Chemie der Univ. Würzburg: Mond-Nyholm Prize for Inorganic Chemistry der Dalton Division der Royal Society of Chemistry.

Mogens Brøndsted Nielsen, Prof. Dr., Univ. Kopenhagen: Liebig-Professur am Inst. für Org. Chemie der Univ. Gießen.

Martin Eckardt, Dr.: Bruno-Roßmann-Preis der Lebensmittelchem. Gesellschaft, Fachgruppe in der GDCh, für seine Dissertation „Non-intentionally added substances (NIAS): Assessment of oligomers in food contact materials“. Die Auszeichnung ist mit 2500 Euro dotiert.

Alexander Hinz, Dr.: EurJIC-Wöhler Young Investigator Prize für seine Publikation „A Mono-Substituted Silicon(II) Cation: A Crystalline „Supersilylene““ in Angew. Chem. 2020, 132, 19227–19231.

Wolfram Koch, Prof. Dr., Geschäftsführer der GDCh, Frankfurt: Ehrenmitglied der Slowenischen Chem. Gesellschaft. Außerdem wurde er zum Iupac-Schatzmeister für die Jahre 2022 bis 2025 gewählt

Anna Theresa Kunert, Dr., Max-Planck-Inst. für Chemie, Mainz: Otto-Hahn-Medaille des Max-Planck-Inst. für Chemie für ihre Dissertation über Protein-Interaktionen im Zusammenha

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.