Gesellschaft Deutscher Chemiker
Anonymous

Anonymous

Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Der Wirtschaftschemiker

Industrieparks als Orte der Erneuerung

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

Alle Herausforderungen der Chemie- und Pharmaindustrie lassen sich in Industrieparks beobachten – sie sind Orte der Veränderung, an denen auch Erfolg und Misserfolg der Umgestaltung der Industrie zur CO2-Neutralität zu erkennen sind.

In Deutschland haben Industrieparks mit ihren Infrastrukturen eine mehr als 150-jährige Geschichte. Sie werden heute vielfach von Betreibergesellschaften gemanagt. Diese bieten Service von der Energieproduktion, dem Abfallmanagement über Bildungsleistungen bis hin zu Kantine, Werkfeuerwehr und medizinischem Dienst. Sie haben den Überblick über Emissionsdaten der Betriebe.

Mit Blick auf die Umgestaltung der Industrie, um die Klimaziele 2045 zu erreichen, müssen Industrieparks vor allem zwei Aufgaben meistern.

Umbau des Bestehenden: Die Wertschöpfungsstruktur muss mit Blick auf die CO2-Neutralität von der Energieversorgung über die Rohstoffe bis zu den Kunden überprüft werden. Wie kommt man an grünen Strom? Und was kostet das? In welchem Maß wird grüner Wasserstoff produziert? Wie werden die Standortunternehmen ihre Einsatzstoffe ändern? Und welche Effekte hätte die Umstellung eines einzelnen Betriebs auf nicht

Industrie + Technik

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.