Gesellschaft Deutscher Chemiker
Anonymous

Anonymous

Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Meinungsbeitrag

Chemie stinkt doch

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

Im Zettelkasten der Redaktion schreiben wir seit Jahrzehnten einen Registereintrag fort: „nicht wegen ihrer Chemie berühmte Chemiker und Chemikerinnen“. Ganz weit vorn finden sich Politikerinnen wie Margaret Thatcher (Bachelor bei Nobelpreisträgerin Dorothy Hodgkin) und Hildegard Hamm-Brücher (promoviert bei Ebenfalls-Nobelpreisträger Heinrich Wieland) sowie Superhelden wie Peter Parker. Der als Spider-Man bekannte Fassadenkletterer hat entweder einen Abschluss als Chemieingenieur oder ist promovierter Biochemiker, das Marvel-Universum ist da nicht ganz konsistent.

Beinahe wäre einer dazugekommen: Andrij Melnyk, meinungsstarker Botschafter der Ukraine in Berlin. Dieser – Sohn einer Chemiedozentin und eines Chemieprofessors – hatte schon, so berichten es unter anderem Der Spiegel und Die Zeit, einen Chemiestudienplatz, entschied sich dann aber doch für Jura.

Die Chemie für die schnöden Rechtswissenschaften sausen lassen, da gab es doch schon mal einen? Und tatsächlich – kurzes Stöbern im Zettelkasten und voilà: „1946 bestehe ich die Aufnahmeprüfung an der Universität von Rom und beginne als einer der jüngsten Studenten Italiens Chemie zu studieren. … [1948] Ich breche

Wissenschaft + ForschungInterskriptum

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.