Gesellschaft Deutscher Chemiker
Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Tagungsbericht

13. J‐NOST – drei deutsche Doktoranden zu Gast in Indien

Nachrichten aus der Chemie, Februar 2018, Seite 162, DOI, PDF. Login für Volltextzugriff.

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

Bei der „National Organic Symposium Trust – Conference for Research Scholars (J-NOST)“-Konferenz kommen jedes Jahr etwa 150 Doktoranden an wechselnden Standorten in Indien zusammen, um sich über ihre Forschung auszutauschen. Diesmal trafen sich indische, deutsche und britische Nachwuchsorganiker Mitte November 2017 an der Baranas Hindu University in Varanasi.

Zum Ende der letztjährigen Konferenzsaison reisten Robert C. Heinze (FU Berlin), Florian Gutzeit (Universität Kiel) und Alexander Bechtoldt (Universität Göttingen) zusammen mit Robert Kretschmer, Nachwuchsgruppenleiter an der Universität Regensburg, nach Varanasi in Indien, um an der 13. J-NOST-Konferenz teilzunehmen. Die Teilnahme hatte das Indigo-PhD Netzwerk organisiert, die GDCh unterstützte mit einem Reisestipendium.

Die deutschen Teilnehmer durften ihre Arbeiten in Form eines 15-minütigen Vortrags präsentieren. Neben Beiträgen zu Naturstoffsynthese, Biomolekülen, Photochemie, Materialchemie, Heterocyclenchemie, (Organo-)Katalyse und C-H-Aktivierung gab es zwei Postersessions.

Alexander Bechtoldt

Alexander.Bechtoldt@chemie.uni-goetti

Journal

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.