Gesellschaft Deutscher Chemiker
Anonymous

Anonymous

Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Artikel

Zum Verständnis der Zwiebel

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

So eine Zwiebel ist ganz schön vielschichtig. Und der Duft des Knoblauchs hat vielleicht nicht nur die Teufel, sondern auch Forschungsergebnisse ferngehalten – aus der ganzen Gattung mit Hunderten Alliumgewächsen gab es erst im Sommer 2020 eine halbwegs vollständige Genomsequenz in Referenzqualität: die des Knoblauchs.1) Dies überrascht angesichts der globalen wirtschaftlichen Bedeutung der Zwiebel, die beim Gemüse nur von der Tomate übertroffen wird. Die Zwiebel hinkte ein Jahr später hinterher, mit einem Paper, das eher ein Zwischenergebnis beschreibt und sich ausführlich über die Probleme beklagt, die diese Pflanze der Forschung bereitet.2) So etwas treibt selbst hartgesottenen Genomforscher:innen die Tränen in die Augen.

Nun könnte man ja meinen, über eine Pflanze, die uns seit Millionen Jahren begleitet, hätten wir schon längst alles gewusst. Aber weit gefehlt. Denn die Größe des DNA-Bergs, den die Forschungsgruppen zu überwinden hatte, ist ein Problem. Unser menschliches, allzumenschliches Genom hat drei Milliarden Basenpaare. Zwiebel und Knoblauch haben jeweils 16 Milliarden, eine wilde Knoblauchart doppelt so viele. In unserem Genom besteht di

Ausgeblättert

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.