Gesellschaft Deutscher Chemiker
Anonymous

Anonymous

Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Meldung

Zellvolumen mit Ru und ICP-ToF-MS ermitteln

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

Bisher gab es keine validen Methoden, um das Volumen lebender Zellen parallel zum Metallgehalt zu ermitteln, worüber sich die Elementkonzentrationen in jeder Zelle ableiten ließe. Qin und Team markieren nun Zellen mit Ruthenium-Rot, das an Polysaccharide der Zelloberfläche bindet. Über die Zahl gebundener Ruthenium-Rot-Moleküle (ermittelt über die Rutheniumsignalintensität in der Single-cell-ICP-ToF-MS) leiten die Autoren das Zellvolumen ab und korrelieren es mit dem simultan detektierten natürlichen Metallgehalt jeder Zelle. Daraus ergeben sich die Metallkonzentrationen in einzelnen Zellen.

Das Verfahren könnte sich zur Untersuchung von Prozessen auf Einzelzellebene eignen. BM

  • Analyst 2021, 146, 6753

Wissenschaft + Forschung

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.