Gesellschaft Deutscher Chemiker
Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Artikel

Wirtschaft

Nachrichten aus der Chemie, Juni 2010, Seite 631, DOI, PDF. Login für Volltextzugriff.

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

Einmalzahlung statt mehr Gehalt

Dem Tarifabschluss 2010 zufolge erhalten die Beschäftigten der deutschen Chemieindustrie bis Ende Juni eine Einmalzahlung: 715 Euro für Arbeitnehmer in voll-, 611 Euro für solche in teilkontinuierlicher Schichtarbeit, 550 Euro für Normalschichtler und 150 Euro für Auszubildende. Betriebe in finanzieller Schieflage können die Einmalzahlung auf bis zu 300 Euro herunterhandeln. Prosperierende Unternehmen zahlen zusätzlich einen Konjunkturbonus von bis zu 260 Euro.

Ölpreisschwankungen

Starke US-Konjunkturdaten lassen erwarten, dass das derzeitige Öl-Überangebot am Markt abgebaut werden könnte. Deshalb verteuerte sich das Fass Öl Ende April auf mehr als 80 US-Dollar gegenüber etwa 50 US-Dollar vor einem Jahr. Die Unsicherheit über Finanzhilfen für Griechenland bremsen jedoch die Preissteigerungen. So fiel der Preis Anfang Mai auf knapp unter 80 US-Dollar.

Lanxess erweitert

Im chinesischen Wuxi erhöht Lanxess die Kapazitäten für technische Kunststoffe um fast 50 % auf 60 000 jato. Ab Mitte kommenden Jahres stehen diese Kapazitäten zur Verfügung, um die wachsende Nachfrage — hauptsächlich aus der Automobilind

Notizen

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.