Gesellschaft Deutscher Chemiker
Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Artikel

Von Larven und Enten

Nachrichten aus der Chemie, April 2018, S. 405-408, DOI, PDF. Login für Volltextzugriff.

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

Lösen gefräßige Wachsmottenlarven unser globales Müllproblem? Oder sind die Daten löchrig?

Am Mittag des 25. April 2017 ereilte mich die Interview-Anfrage eines großen deutschen Fernsehsenders. Gefragt war meine Einschätzung zu einem sensationellen wissenschaftlichen Fund: Wie Forscher aus Spanien und England in der Fachzeitschrift Current Biology berichtet hatten, fressen und verdauen die Larven der Großen Wachsmotte (Galleria melonella, Abbildung 1) Polyethylen.1) Der Artikel war gerade erschienen und wollte erst einmal gefunden und gelesen werden. Die Zeit drängte, denn das Interview sollte innerhalb weniger Stunden stattfinden, um es noch in die Abendnachrichten zu schaffen.

https://media.graphcms.com/dsKiaTyxR7u2GCSSvvKG
Larven der Großen Wachsmotte, Galleria melonella. Foto: Holger/Fotolia

Die Relevanz dieser Entdeckung war offensichtlich: Das reaktionsträge Polymer wird jährlich in riesigen Mengen in die Umwelt freigesetzt und reichert sich dort an. Allein in die Ozeane gelangen jährlich zwischen fünf und dreizehn Tonnen.2)

Di

Wissenschaft & Forschung

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.