Gesellschaft Deutscher Chemiker
Anonymous

Anonymous

Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Meldung

Über Gesundheit und Materialien

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

Blutvergiftung früher erkennen | Würzburger Wissenschaftler haben einen Biomarker gefunden, mit dem sich eine Blutvergiftung (Sepsis) schon dann zuverlässig erkennen lässt, wenn der Organschaden noch verhältnismäßig klein ist. Demnach sinkt bei einer Sepsis nicht nur die Zahl der Blutplättchen, sondern sie lassen sich auch schlechter aktivieren. Verantwortlich dafür sei wahrscheinlich der Glykoproteinrezeptor GPVI auf der Blutplättchenoberfläche, der während einer Sepsis zunehmend versagt. Dieser Effekt setze bereits zu Beginn einer Sepsis ein und damit deutlich früher als andere bisher messbare Faktoren.

  • 1 Blood 2021, doi: 10.1182/blood.2020009774

Coronainfektion verändert Blutzellen langfristig | Erlanger Forschern zufolge verändert eine Covid-19-Erkrankung Größe und Steifigkeit roter und weißer Blutkörperchen, und das häufig über Monate hinweg. Dies könnte eine Erklärung für das Post-Covid-19-Syndrom (Long Covid) sein. Dies ermittelten sie mit der selbstentwickelten Verformungszytometrie. Dabei werden Blutzellen durch einen engen Kanal geschickt, in dem Leuko- und Ery

Wissenschaft + Forschung

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.