Gesellschaft Deutscher Chemiker
Anonymous

Anonymous

Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Meldung

Terminaler Cyaphidkomplex

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

Müller, Jones und Mitarbeiter:innen aktivieren photochemisch eine C(sp)-C(sp2)-Bindung, wodurch ein terminaler Cyaphidkomplex entsteht. Zunächst stellten sie Phosphaalkinkomplexe des Typs LnPt(η2-PCR) (Ln = Bisphosphin, R = Aryl) her. Diese η2-Komplexe gehen durch Photolyse unter C-C-Bindungsbruch in PtII-Komplexe LnPt(CP)R über. Die Reaktion ist thermisch reversibel. Die C-P-Schwingungsmode liegt bei 1259 cm–1 und die 31P-NMR-Resonanz des Cyaphids bei 97,8 ppm. Die Cyaphidkomplexe eignen sich für [3+2]-Cycloadditionen mit Aziden, die dann zu Triazaphospholatokomplexen führen. AH

  • J. Am. Chem. Soc. 2021, 143, 19365

Wissenschaft + Forschung

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.