Gesellschaft Deutscher Chemiker
Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Meldung

Technetium im Spinell

Nachrichten aus der Chemie, Oktober 2023, S. 44-47, DOI, PDF. Login für Volltextzugriff.

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

Eine Arbeitsgruppe um Wang vom US-amerikanischen Pacific Northwest National Laboratory hat Technetiumspinelle hergestellt und simulierten geologischen Bedingungen ausgesetzt. Damit haben sie untersucht, wie mobil Technetium in radioaktiven Abfällen ist. Wie mikroskopische und Röntgenabsorptionsmessungen (Xanes) zeigen, werden TcVII und das schwerer lösliche TcIV schnell freigesetzt. In Magnetitphasen eingebautes TcIV wird hingegen länger zurückgehalten. Fügt man FeII bei der Synthese der Spinelle hinzu, bildet sich mehr Technetiummagnetit. Außerdem bildet sich eine Eisenoxidschicht, welche die Spinelle stabilisiert. ES

  • ACS Earth Space Chem. 2023, doi: 10.1021/acsearthspacechem.3c00134

Wissenschaft + Forschung

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.