Gesellschaft Deutscher Chemiker
Anonymous

Anonymous

Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Start‐ups

Von Neulingen und Einhörnern

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

Der deutsche Start-up-Verband würdigte im Mai Kreislaufwirtschaft, Diversität und Engagement.

Der Preis für die Newcomerin des Jahres ging an die Hamburgerin Johanna Baare von Traceless Materials für Verpackungen und Folien aus Naturfasern. Bester Newcomer ist Milan von dem Bussche von Qitech, der Produktionsabfälle und Plastikmüll aus Fabriken zu 3-D-Druck-Filamenten recycelt.

Social Entrepreneurin des Jahres ist Natalya Nepomnyashcha, die mit „Netzwerk Chancen“ Diversität in Unternehmen fördert. Florian Pachaly von Recup wurde als Social Entrepreneur gewürdigt. Das Start-up bietet ein Mehrweg-Pfandsystem für die Gastronomie.

Die Auszeichnung Investorin des Jahres erhielt Bettine Schmitz von Auxxo Fund Management. Sie investierte in etwa 30 Gründungen mit je mindestens einer Gründerin. Als Investor wurde Filip Dames von Cherry Ventures geehrt, der Start-ups zum Einhorn-Status verhilft: Sie haben eine Marktbewertung von mehr als einer Milliarde US-Dollar. Weltweit gibt es etwa 1000 Unicorns, in Deutschland etwa 30.

Gründerin des Jahres ist Nora Blum von Selfapy mit Online-Kursen auf Rezept, die bei psychischen Belastungen helfen. Jochen Engert von Flix w

Industrie + Technik

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.