Gesellschaft Deutscher Chemiker
Anonymous

Anonymous

Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Rezension

Sommerlektüre ‐‐ Empfehlungen von Nachrichten‐Kuratorium und ‐Redaktion

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

Sommerlektüre Empfehlungen von Nachrichten-Kuratorium und -Redaktion

Burkhard König, Universität Regensburg

Die kürzeste Geschichte Deutschlands. Von James Hawes

Darum gehts: Der Sieg gegen die Römer im Teutoburger Wald, die barbarische Grausamkeit des Dreißigjährigen Kriegs, der Aufstieg des militaristischen Preußens im 18. Jahrhundert – wie Blitzlichter scheinen diese Ereignisse in James Hawes’ fulminantem Parforceritt durch die deutsche Geschichte. Die alles beherrschende Frage, die sich wie ein roter Faden durch die Seiten zieht: Gehört das Herzstück Europas zum Westen oder zum Osten?

Das gefällt mir: Das Buch spannt den großen Bogen der Geschichte des Teils von Europa, der jetzt Deutschland ist. Mir fehlte immer das Gesamtbild, und die unterhaltsame Darstellung des Autors zeigt viele Dinge auf, die heute von Bedeutung sind, aber Ursachen in der Geschichte haben. Vieles kann man nach der Lektüre besser einordnen.

Eignet sich für: Alle, die sich für politische und kulturelle Zusammenhänge interessieren, und wie wir dahin gekommen sind, wo

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.