Gesellschaft Deutscher Chemiker
Anonymous

Anonymous

Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Siliciumchemie

Hybridrohstoffe

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

Der Aerogel-Forscher und ehemalige Empa-Chemiker Matthias Koebel versucht sich mit seinem Start-up Siloxene als Unternehmer. Hier erklärt er, was es mit der neuartigen Siliciumtechnik auf sich hat.

Der Beginn der Siloxene-Technik lässt sich auf den Tag genau festlegen. Matthias Koebel hatte sich mit seiner Abteilung an der Eidgenössischen Materialprüfungs- und Forschungsanstalt (Empa) einen Namen in der Aerogelwelt gemacht. Da kam für ihn „der Moment, wo sich in der eigentlich bekannten Siliciumchemie ein bis dato unbekanntes Portal auftat und uns alle zum Staunen brachte.“ Seitdem versucht das Team um Koebel, die neuartigen organofunktionellen siliciumbasierten Polymere zu verstehen und anwendungstauglich zu machen.

Von Sol-Gel-Chemie zu organofunktionellen Siliciumpolymeren

Kommerziell relevant sind heute vor allem silikatische Aerogele. Diese entstehen typischerweise über einen Sol-Gel-Prozess: Ein Silicagel wird in einem Lösemittelsystem erzeugt und durch Silanisierungsreaktionen hydrophobiert, also wasserabstoßend gemacht.

Das Anwendungswissen zur Siliciumchemie und deren Modifikation üb

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.