Gesellschaft Deutscher Chemiker
Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Kreislaufwirtschaft

Rohre aus alten Fenstern

Nachrichten aus der Chemie, Februar 2023, Seite 34, DOI, PDF. Login für Volltextzugriff.

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

Deutsche Unternehmen haben im Jahr 2021 einen geringeren Anteil PVC rezykliert, aber mehr Rezyklate eingesetzt als vier Jahre zuvor.

Die Produktion von Polyvinylchlorid betrug dem Stoffstrombild für PVC in Deutschland zufolge im Jahr 2021 zirka 1610 Kilotonnen; das waren 1,8 Prozent weniger als im Jahr 2017. Verarbeitet hat die Branche nach der Studie von Vinylplus und Plasticseurope 1910 kt (+3,8 %). Dabei war der Bau mit mehr als 75 Prozent des verarbeiteten PVCs der größte Anwendungsbereich. Der Rezyklatanteil an der Verarbeitungsmenge betrug 17,8 Prozent nach 13,6 Prozent im Jahr 2017.

Endverbraucher haben im Jahr 2021 etwa 1750 kt PVC genutzt und 76 Prozent der insgesamt 861 kt PVC-Abfälle (+24 %) erzeugt. Dieser Anstieg liegt vor allem am Rücklauf langlebiger Bauprodukte aus den 70er und 80er Jahren. Das übrige waren PVC-Produktions- und Verarbeitungsabfälle. Zirka 29 Prozent Verbraucher-PVC-Abfälle wurden recycelt, 70 Prozent energetisch verwertet, also verbrannt, und etwa 1 Prozent deponiert. Etwa 42 Prozent der Industrie-PVC-Abfälle wurden mechanisch und 57 Prozent energetisch verwertet. Damit ist seit dem Jahr 2017 die Recyclingquote insgesamt auf 34 Prozent gesun

Industrie + Technik

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.