Gesellschaft Deutscher Chemiker
Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Meldung

Rekombinierte Enzyme produzieren künstliche Polyketide

Nachrichten aus der Chemie, Juni 2024, S. 52-55, DOI, PDF. Login für Volltextzugriff.

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

Mit einer Methode eines Teams um Piel von der ETH Zürich lassen sich gezielt trans-AT-Polyketidsynthasen entwerfen. Die Forschenden analysierten hierzu evolutionäre Rekombinationsprozesse in den natürlichen multimodularen Synthasen. So identifizierten sie Positionen, die sich zum Zusammenfügen künstlicher Systeme eignen. Insgesamt entstanden so 22 produktive Hybrid-Synthasen, die Methode ist demnach effizient. LeBhttps://media.graphassets.com/INhnaV8uSFWdwIYmXEDW

  • Science, doi: 10.1126/science.adj7621

Wissenschaft + Forschung

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.