Gesellschaft Deutscher Chemiker
Anonymous

Anonymous

Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Meldung

Radikalkation mit P: bei Raumtemperatur stabil

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

Li und Mitarbeiter haben ein raumtemperaturstabiles distonisches Radikalkation synthetisiert. Durch Reaktion eines C2P2-Heterocyclus mit Phenanthrenchinon erhielten sie ein [1.1.4]bicyclisches Molekül, das sie anschließend mit Ferroceniumsalzen zu einem Radikalkation oxidierten. Dabei lagert sich der [1.1.4]Bicyclus zum spirocyclischen Isomer um. Dieses Radikalkation hat die Hauptspindichte (0,74 e) auf dem zweifach koordinierten Phosphoratom und die Hauptladungsdichte (+1,53 e) auf dem vierfach koordinierten Phosphoratom. Das EPR-Spektrum zeigt bei Raumtemperatur ein Dublett durch Hyperfeinkopplung von 198 MHz mit nur einem der Phosphoratome. Bei 100 K dagegen entsteht ein stark anisotropes Spektrum, woraus sich ableiten lässt, dass die Spindichte primär in einem p-artigen Orbital am Phosphoratom lokalisiert ist. AH

  • Angew. Chem. Int. Ed. 2020, doi: 10.1002/anie.202011677

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.