Gesellschaft Deutscher Chemiker
Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Prozesssicherheit

Pumpen fürs Herzstück einer Chemieanlage

Nachrichten aus der Chemie, Dezember 2023, S. 56-57, DOI, PDF. Login für Volltextzugriff.

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

Pumpen sind Schlüsselkomponenten chemischer Prozesse und beeinflussen die Sicherheit der gesamten Anlage. Wie Doppelmembranpumpen Leistungsfähigkeit und Ausfallschutz verbessern.

Pumpen, die fest in chemische Anlagen integriert sind, sind maßgeblich verantwortlich für einen reibungslosen Prozessablauf. Sie fördern beispielsweise Flüssigkeiten. Aufgrund der allgemeinen Risiken in chemischen Prozessen stellt die Chemieindustrie spezielle Anforderungen an die Prozesspumpen einer Anlage. Die richtige Wahl, Installation, Wartung und Überwachung ermöglichen sichere und effiziente chemische Vorgänge.

Die Beschaffenheit der Pumpen muss diesen Anforderungen standhalten. So müssen die Komponenten chemikalien- und korrosionsbeständig und zudem oft explosionsgeschützt sein. Solche Anforderungen erfüllen Doppelmembranpumpen (Abbildung rechts).

https://media.graphassets.com/vDf3SZANTlunD6EPTOXe
Doppelmembranpumpe. Druckluft (blau) lässt über Zuführung und Ventilsteuerung beide Membranen oszillieren. So wird angesaugt (rot), wenn sich das Vol

Industrie + Technik

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.