Gesellschaft Deutscher Chemiker
Anonymous

Anonymous

Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Psychische Gesundheit

Unsichtbare Wunden

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

Nicht nur, aber besonders zu Pandemiezeiten leiden Studierende, Doktorand:innen und Lehrende psychisch – etwa unter Isolation, Leistungsdruck und Unsicherheit über die Zukunft. Möglicherweise hilft Betroffenen schon das Wissen, dass sie nicht alleine sind.

Einer Studie der Universität of California in Berkeley, USA, zufolge wiesen 47 Prozent der im Jahr 2014 befragten Doktoranden Kriterien auf, die mit denen einer Depression übereinstimmen.1) Und eine Veröffentlichung in Nature Biotechnology im Jahr 2018 bescheinigte Masterstudenten eine sechsmal höhere Wahrscheinlichkeit als der Allgemeinbevölkerung, Angst und Depressionen zu erfahren.2)

Angst und Druck begleiten auch Chemiker häufig. Bild: ra2 studio / Adobe Stock

Psychische Gesundheit in der Wissenschaft war bisher kein Thema, über das man redet. Eigentlich. Dass sich das geändert hat, liegt an Zoë Ayres.

Die britische Chemikerin entschied sich im Jahr 2019, an der Twitter #R

Bildung + Gesellschaft

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.