Gesellschaft Deutscher Chemiker
Anonymous

Anonymous

Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Artikel

Prozesstechnik: Geregelter Gasfluss

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

Mit individuellen Gasregelsystemen fermentieren die biotechnische und pharmazeutische Industrie reproduzierbar. Massendurchflussregler, die auf mehrere Gase zu kalibrieren sind, lassen sich mit allen Komponenten zu anschlussfertigen Boxen kombinieren.

Bei Fermentationsprozessen ist für die Qualität des Produkts entscheidend, die Gasmengen so zu regeln, dass die Bakterien oder andere biologische Materialien die richtige Nahrung bekommen. Die Gasmengen sind dabei dem Bedarf der sich vermehrenden Kulturen anzupassen. Diesen Prozess gilt es, präzise und reproduzierbar zu steuern. Die Daten zur Gasdosierung sollten zudem jederzeit abrufbar sein und sich dokumentieren lassen.

Massendurchflussregler (MFCs), die auf mehrere Gase kalibrierbar sind, lassen sich mit allen Komponenten zu anschlussfertigen Gasregelsystemen (Gasbox) kombinieren. Sie sind dann als Komplettsysteme – ausgestattet mit den für die Applikation erforderlichen Zertifikaten – in Fermenter zu integrieren.

Zertifiziert regeln

Die Unternehmensgruppe Zeta mit Sitz in der Nähe von Graz in Österreich konzipiert, fertigt, installiert und digitalisiert Prozesse und Verfahren für Fermentationsanlagen

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.