Gesellschaft Deutscher Chemiker
Anonymous

Anonymous

Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Meldung

Probentransport unter Vakuum

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

Probenmaterial sicher und unverändernd auszutauschen ist oft schwierig, besonders bei instabilen, klinischen Proben. Buchholz und Team haben daher eine Probenvorbereitung für das Bioimaging mit Laserablation-ICP-MS entwickelt. Anders als bei bisherigen Verfahren, die auf Einfrieren oder Fixieren durch Formalin oder Paraffin basieren, wird die Probe hier bei Raumtemperatur vakuumgetrocknet und in Vakuumbehältern gelagert. Die Behälter lassen sich somit ohne Kühlketten oder ähnliches zwischen verschiedenen Laboren austauschen.

Vergleichstests anhand von Prostata-Gewebeschnitten lieferten ähnliche Ergebnisse wie herkömmliche Probenvorbereitungsverfahren. BM

  • Metallomics 2022, doi: 10.1093/mtomcs/mfac013

Wissenschaft + Forschung

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.