Gesellschaft Deutscher Chemiker
Anonymous

Anonymous

Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Artikel

Polymere: Die Kunst der Kreisläufe

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

Wenn alle Teilnehmer der Wertschöpfungskette – vom Hersteller über den Verarbeiter bis zum Endverbraucher – mitmachen, lassen sich Polymere immer wieder verwenden. Dafür entwickeln Chemieunternehmen Additive, Verfahren zum mechanischen und chemischen Recycling sowie neue Konzepte.

Kunststoffe tragen zum Klimaschutz bei. Sie helfen, Energie effizient zu nutzen und Ressourcen zu schonen. Etwa im Verkehr, wo Leichtbau den Benzinverbrauch senkt, oder bei mit Polyurethanschaum isolierten Häuserfassaden. Ohne Kunststoffe wären Windkraftanlagen nicht zu realisieren, die einen maßgeblichen Anteil am Energiemix haben. Auch Lebensmittelverpackungen tragen zur Nachhaltigkeit bei, denn sie verlängern die Haltbarkeit der Waren.

Foto: freshidea / Adobe Stock

Allerdings sind die negativen Folgen unsachgemäßer Nutzung von Kunststoffen nicht zu übersehen, was durch öffentlich geführte Diskussionen über Vermüllung der Ozeane oder über Mikroplastik in der Umwelt präsent ist. Die chemische Industrie hat Initiativen wie die Alliance to End Plastic Waste ins Leben g

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.