Gesellschaft Deutscher Chemiker
Anonymous

Anonymous

Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Meldung

Oxidative Addition an Gold(I)

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

Cadge, Bower und Russell untersuchen den Mechanismus der oxidativen Addition von Aryliodiden an kationische Gold(I)bipyridinkomplexe theoretisch und experimentell. Nach DFT-Rechnungen ist die Reaktion schwach endotherm (zirka 4,3 kcal·mol–1) und hat eine Aktivierungsbarriere von 24,8 bis 27,7 kcal·mol–1. Der Übergangszustand mit einem verzerrt tetraedrischen ipso-C-Atom ähnelt dem σ-Komplex einer elektrophilen Substitution. Wie 19F-NMR-Experimente zeigen, beschleunigen elektronenliefernde Substituenten am Aryliodid und elektronenziehende am Bipyridinliganden die Reaktion. Diese Trends sind umgekehrt zu denen der entsprechenden Palladiumkomplexe. Die Ergebnisse helfen, Katalysatorsysteme zu entwickeln, die komplementär zu bekannten Palladiumkatalysatoren sind. CCT

  • Angew. Chem. Int. Ed. 2021, 60, 24976

Wissenschaft + Forschung

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.