Gesellschaft Deutscher Chemiker
Anonymous

Anonymous

Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Ortsaufgelöste Analytik

Iod und Brom in Haaren

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

Novo und Mitarbeiter:innen nutzen Laserablation-ICP-MS (LA-ICP-MS) zur ortsaufgelösten Elementanalyse menschlicher Haare. Dabei untersuchen sie neben Brom Iod bei Patienten mit Schilddrüsenunterfunktion, die synthetische Schilddrüsenhormone einnehmen. Hierbei wiesen sie eine – verglichen mit einer gesunden Kontrollgruppe – erhöhte Iodkonzentration nach.

Haare sind eine interessante Alternative zu konventionellen Matrizes wie Blut und Urin, da Proben einfach und schnell zu nehmen sind und lange stabil bleiben. Zudem lassen sich Expositionen zeitlich einordnen.

Die Methode könnte sich als wertvoll für die klinische Diagnostik erweisen. BM

  • J. Anal. At. Spectrom. 2022, doi: 10.1039/d1ja00441g

Wissenschaft + Forschung

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.