Gesellschaft Deutscher Chemiker
Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Rezension zu

Organische Synthesemethoden

Nachrichten aus der Chemie, Mai 2024, Seite 78, DOI, PDF. Login für Volltextzugriff.

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

Alles auf einen Blick

Organische Synthesemethoden. Von Alexander Düfert. Springer-Spektrum 2023. 961 Seiten, brosch. 54,99 Euro. ISBN 978–3–662–65243–5

Um mit den Worten des Autors zu beginnen: „Noch ein Lehrbuch über Organische Chemie? Steht das nicht alles schon irgendwo?“ Eine kurze Antwort darauf wäre „Ja, irgendwo schon“. Allerdings gibt es wahrscheinlich kein Lehrbuch, das alle wichtigen organischen Synthesemethoden in vergleichbarem Umfang und Detail wie dieses Buch behandelt. Der Autor liefert einen gelungenen Überblick über klassische und moderne Synthesemethoden, von der Aldolreaktion bis zu übergangsmetallkatalysierten Transformationen. Nach einem einführenden Kapitel zu stereoelektronischen Effekten befasst sich Düfert in den folgenden neun Kapiteln mit den Reaktionen ausgewählter Funktionalitäten oder Reaktionsklassen. Dabei sind alle Kapitel mit vielen Literaturstellen versehen und analog aufgebaut: Zu Beginn jedes Kapitels werden Relevanz und Grundlagen der Methoden erläutert sowie Vor- und Nachteile verglichen. Anschließend folgt eine detaillierte Diskussion der Reaktionsmechanismen, gefolgt von ausgewählten Anwendungsbeispielen, meist i

Service

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.