Gesellschaft Deutscher Chemiker
Anonymous

Anonymous

Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Meldung

Nachruf: Volker Jäger (1942 – 2021)

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

Volker Jäger starb am 15. März 2021. Bis zuletzt war er wissenschaftlich tätig: Seine letzte

Am 15. März starb plötzlich und unerwartet Volker Jäger, pensionierter Professor für organische Chemie an der Universität Stuttgart.

Volker Jäger wurde in Nürnberg geboren, wo er auch zur Schule ging und im Jahr 1961 sein Abitur ablegte. Sein Chemiestudium an der Universität Erlangen-Nürnberg schloss er im Jahr 1967 mit seiner Diplomarbeit über die Isomere des Nitropropens in der Gruppe von Gerhard Hesse ab. Anschließend arbeitete er in der Arbeitsgruppe von Heinz Günter Viehe (Union Carbide European Research Associates in Brüssel, Université Catholique de Louvain und Universität Erlangen) an seiner Promotion über Nitroacetylene, die er im Jahr 1970 verteidigte. Anschließend war er noch einige Monate in derselben Arbeitsgruppe als Postdoc tätig.

Von 1971 bis 1973 schloss sich ein Postdoktorat an der Harvard University in der Gruppe von Robert B. Woodward an. Dort arbeitete Jäger an der Vitamin-B12-Totalsynthese mit. Zurück in Deutschland habilitierte er sich an der Universität Gie

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.