Gesellschaft Deutscher Chemiker
Anonymous

Anonymous

Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Meldung

Nachruf auf Reiner Ellmer (1927–2021) und Gudrun Ellmer (1941–2021)

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

Die Zeitschrift CLB mit ihrer Zielgruppe nichtakademische Chemiker und Chemikerinnen war das Lebenswerk der Ellmers.

Erst jetzt erfährt die wissenschaftlich-journalistische Gemeinschaft vom Tod zweier ihrer Mitglieder, die in der zweiten Hälfte des vorigen Jahrhunderts die Zeitschriftenlandschaft vor allem für die nichtakademischen Chemiker:innen gestaltet und geprägt haben: Reiner Ellmer starb am 26. Oktober 2021 in Schwerte im Alter von 94 Jahren und nur einen Tag später seine Frau Gudrun Ellmer. Sie wurde 80 Jahre alt.

Reiner Ellmer, geboren in Füssen, beginnt seine Karriere in Chemie, Publizistik und mit Computersoftware in Witten als Chemielaborjungwerker bei der Märkischen Seifenindustrie. Als ein Kohlenlaster seine Mutter überfährt, setzt der 15-jährige Vollwaise in Frankfurt – zuletzt bei der Degussa – seine Ausbildung fort (und wird im Reichsberufswettkampf Gausieger Hessen-Nassau). Acht Tage vor der Deutschen Kapitulation wird er durch einen schrecklichen Zufall in eine Gruppe Kriegsgefangener eingereiht und der 18-Jährige verschwindet für mehr als vier harte Jahre hinter dem Ei

Service

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.