Gesellschaft Deutscher Chemiker
Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Artikel

Mit Open Source auswerten

Nachrichten aus der Chemie, November 2014, S. 1085-1087, DOI, PDF. Login für Volltextzugriff.

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

Chemiker verbringen viel Zeit mit unterschiedlichster Software, um Messdaten auszuwerten. Oft sind die Daten nur eingeschränkt konvertierbar, weil sie in herstellerspezifischen Formaten vorliegen. Die Software Openchrom1 von Lablicate2 für Chromatographie und Massenspektrometrie verarbeitet verschiedene Datenformate und macht sie gemeinsam auswertbar.

Zurzeit eignet sich Openchrom dazu, Messdaten auszuwerten, die Massenspektrometer und Flammenionisationsdetektoren generieren (Abbildung 1). Die Software lässt sich auf andere Messdatentypen erweitern.

Massenspektrometrie und mehr

Auswerte- und Visualisierungsmöglichkeiten für Daten von UV/Vis-, Brechungsindex und Diodenarray-Detektoren sind bei Openchrom gerade im Aufbau. Generell kann die Software für jede Art von Spektrendaten erweitert werden, beispielsweise auch für IR-Spektren.

Für die Auswertung chromatographischer Daten bietet das Programm Filter und Funktionen, die von einer klassischen Software für solche Daten zu erwarten sind:

automatische und manuelle Peakdetektion sowie -integration,

Plug-ins zur Massenspektrendatenbank des US-amerikanischen Nationa

Blickpunkt

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.