Gesellschaft Deutscher Chemiker
Anonymous

Anonymous

Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Meldung

Metathese mit Digermenen

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

Scheschkewitz und Mitarbeiter untersuchten die Metathese von Germanium-Germanium-Doppelbindungen. Zunächst stellten sie unsymmetrische Digermene des Typs A2Ge=GeAB her. Diese wurden dann thermischen Metathesereaktionen unterworfen, für die kein Übergangsmetallkatalysator notwendig ist. Als Produkte entstanden die Digermene A2Ge=GeA2 und ABGe=GeAB. Intermediate sind die monomeren Germylene A2Ge und ABGe, wie Abfangreaktionen mit Silanen zeigen. Mit Bis(digermenen) lassen sich so auch polymere Strukturen mit Ge-Ge-Doppelbindungen aufbauen. AH

  • Nat. Chem. 2021, 13, 373

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.