Gesellschaft Deutscher Chemiker
Anonymous

Anonymous

Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Meldung

Merck: zweite Produktionslinie für Effektpigmente

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

Für fast 28 Mio. Euro hat der Darmstädter Konzern Merck in Gernsheim eine zweite Produktionslinie für Effektpigmente auf Basis von Siliciumdioxid gebaut. Mit 750 Beschäftigten ist Gernsheim der größte Pigmentproduktionsbetrieb des Unternehmens. Die Effektpigmente finden sich in Automobillacken und dekorativer Kosmetik.

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.