Gesellschaft Deutscher Chemiker
Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Bilanz Borealis 2022

Mehr Olefine, weniger Pflanzennährstoffe

Nachrichten aus der Chemie, Mai 2023, Seite 35, DOI, PDF. Login für Volltextzugriff.

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

Borealis erreichte im Jahr 2022 einen Nettogewinn von 2,1 Mrd. Euro, den höchsten der Unternehmensgeschichte. Zudem war der Umsatz höher als in den Jahren zuvor.

Im Jahr 2022 erwarb Abu Dhabi National Oil Company (Adnoc), Vereinigte Arabische Emirate (VAE), 25 Prozent des österreichischen Unternehmens Borealis. Bisher gehörten diese Anteile der staatlichen Aktiengesellschaft Mubadala in dem Emirat. 75 Prozent gehören dem Wiener Erdöl-, Erdgas- und Petrochemiekonzern OMV.

https://media.graphassets.com/VwYmQcBwQ5SY7RQBJm5q
Borealis: Umsatz, Betriebsergebnis und Nettogewinn im Fünfjahresvergleich. Zum höheren Gewinn im Jahr 2022 trugen der Börsengang von Borouge und der Bewertungsgewinn wegen des laufenden Verkaufs des Stickstoffgeschäfts bei.

Das Gemeinschaftsunternehmen von Borealis und Adnoc, Borouge, ging im Jahr 2022 mit einem Bruttoerlös von mehr als 2 Mrd. US-Dollar für die angebotenen 10 Prozent des gesamten Aktienkapitals an die Börse. Borealis produziert mit Borouge Polyolefine im weltgrößten i

Industrie + TechnikBilanzen

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.