Gesellschaft Deutscher Chemiker
Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Meldung

Mehr Geflüchtete studieren

Nachrichten aus der Chemie, Dezember 2023, S. 6-7, DOI, PDF. Login für Volltextzugriff.

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

Der Anteil der Flüchtlinge weltweit, die an Hochschulen studieren, ist von einem Prozent im Jahr 2019 auf sieben Prozent im Jahr 2022 gestiegen. Dies meldete das Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen (UNHCR). Bis zum Jahr 2030, so das Ziel des UNHCR, sollen 15 Prozent aller weltweit Geflüchteten studieren.

Vor allem das von der deutschen Bundesregierung 1992 gestiftete Programm Deutsche Akademische Flüchtlingsinitiative Albert Einstein (Dafi) sei für die Steigerung entscheidend. Im Jahr 2022 gingen Dafi-Stipendien in 56 Ländern an mehr als 9 000 Studierende mit Fluchthintergrund aus 50 Ländern – das sind fast 1 000 Studierende mehr als im Jahr zuvor. 43 Prozent der Stipendiaten waren Frauen – der bisher höchste Frauenanteil.

Zur UNHCR-Meldung: t1p.de/6op4r

Zum Dafi-Jahresbericht 2022: t1p.de/1eq5v

Eliza Leusmann

Bildung + Gesellschaft

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.