Gesellschaft Deutscher Chemiker
Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Blickpunkt Biowissenschaften

Malaria und Coviderkenntnisse

Nachrichten aus der Chemie, Mai 2023, S. 63-65, DOI, PDF. Login für Volltextzugriff.

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

Die Erfahrungen bei der Entwicklung mehrerer Covidimpfstoffe könnten schon bald beim Bekämpfen der Malaria nützlich sein.

Mehr als fünf Millionen Menschen sind in den letzten drei Jahren an Covid-19 gestorben. Viele fielen indirekt der Pandemie zum Opfer, etwa weil sie Vorsorgeuntersuchungen oder Behandlungen gegen andere tödliche Krankheiten aufschieben mussten. In Afrika hatte der Kampf gegen Malaria unter den Pandemiemaßnahmen zu leiden.

Bereits vor der Pandemie stoppte der seit der Jahrtausendwende gemachte Fortschritt bei der Malariabekämpfung. Kampagnen mit insektizidbehandelten Bettnetzen und Behandlung mit Kombinationspräparaten mit Artemisinin stießen an ihre Grenzen und lösten zudem Ausweichverhalten bei Moskitos und Resistenzen beim Erreger aus.

https://media.graphassets.com/0RMcW7lGRzWEc9MED8hb
Netze sollen vor Moskitos schützen. Foto: panyawat / Adobe Stock

Im ersten Pandemiejahr stieg dann die Zahl der Todesfälle durch Malaria von 568 000 im V

Wissenschaft + Forschung

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.