Gesellschaft Deutscher Chemiker
Anonymous

Anonymous

Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Lanxess

mehr Chlorkresol

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

In Krefeld-Uerdingen erweitert der Kölner Spezialchemiekonzern Lanxess die Produktionskapazität für Chlorkresol (Preventol CMK) um die Hälfte. Der Ausbau, der einen einstelligen Millionenbetrag kostet, soll im ersten Quartal abgeschlossen sein. Der Wirkstoff dient in Desinfektionsmitteln etwa bei Afrikanischer Schweinepest, Vogelgrippe oder während der Coronapandemie und in der Industrie zur Konservierung.

Industrie + Technik

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.