Gesellschaft Deutscher Chemiker
Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Tagungsbericht

Kreativität ein Leben lang

Nachrichten aus der Chemie, Februar 2023, Seite 87, DOI, PDF. Login für Volltextzugriff.

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

Ein sehr ungewöhnliches Arbeitswochenende vom 30. September bis 2. Oktober über den Dächern von Freiburg zeigte eindrücklich, dass „Kreativität ein Leben lang“ in der Chemie möglich ist. Fünf Autobiografien von außerordentlich kreativen Chemikern sind seit September 2021 in der Reihe „Lives in Chemistry / Lebenswerke in der Chemie“ erschienen (herausgegeben von der GDCh-Fachgruppe Geschichte der Chemie). Es ist also ein guter Zeitpunkt für einen Gedankenaustausch zwischen den Mitgliedern des Beirats und Autoren sowie mit Lesern. Auf Einladung des Initiators und Förderers der Reihe, Karl Reuter von der Firma RCA Freiburg, lernten sich über 30 Chemiker im Alter von 17 bis 92 Jahren kennen und diskutierten über „den kreativen Prozess“.

Alle Teilnehmer aus Industrie, Schule und Universität sowie dem Bereich Wissenschaftskommunikation erlebten das Treffen als sehr inspirierend; die Chemiker und Wissenschaftshistoriker kamen aus Deutschland, der Schweiz, Polen, Tschechien und den USA. Die Skepsis, mit der mancher angereist war, wich rasch einem Optimismus.

Nicht alle eingeladenen Autoren und Autorinnen aus Europa, Nordamerika und Asien konnten anreisen. Doch auch sie lieferten wi

Service

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.