Gesellschaft Deutscher Chemiker
Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Meldung

Korrespondenz

Nachrichten aus der Chemie, Dezember 2022, Seite 77, DOI, PDF. Login für Volltextzugriff.

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

§ Die „Korrespondenz“ veröffentlicht Briefe an die Redaktion. Gedruckt und online steht sie allen Lesern der Nachrichten aus der Chemie offen. Bitte senden Sie Ihre Zuschrift mit einem Umfang von maximal 1500 Zeichen als E-Mail an: nachrichten@gdch.de. Die Redaktion behält sich Kürzungen vor.

Richtigstellung

Im Leitartikel „Präsenz zeigen“ [Nachr. Chem. 2022, 70(10), 3] stand, dass keiner der Antragsteller zur Verwendung von Gender-Sonderzeichen bei der GDCh-Mitgliederversammlung in Gießen vor Ort gewesen sei. Tatsächlich war von den 14 Antragstellenden eine Person anwesend.

Red.

Priorität, wem Priorität gebührt

Ich teile die Begeisterung für Click- und Bioorthogonale Chemie mit dem Autor:innenduo im Artikel „Einfach Moleküle verknüpfen“ [Nachr. Chem. 2022, 70(11), 8]. In einer Sache möchte ich allerdings eine kleine Korrektur anmerken. Es wird fälschlicherweise der Eindruck erweckt, Barry Sharpless hätte die berühmte [3+2]-Cycloaddition vor Morten Meldal veröffentlicht. Unter anderem heißt es „entdeckten Barry Sharpless und der dänische Chemiker Morton Meldal (Universität K

Service

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.